Alle Artikel von Car-On-Line

TTS March 782

Die Italiener sorgen mit diesem Formel 2 Bausatz im Maßstab 1:24 für eine echte Überraschung. Denn damit bedient man ein Fahrzeugfeld, das in der Baugröße lange Zeit nicht mehr relevant war. Das Vorbild startete ab 1978 vor allem in der Formel 2 Europameisterschaft. Die Miniatur verfügt über ein Metallchassis mit gelenkter Vorderachse. Beim Zusammenbau sind bestimmte Punkte besonders zu beachten. Über Einzelheiten gibt der Testbeitrag in der COL-Ausgabe 2/2022 Aufschluss.

BRM Autobianchi A112

Es ist schon kurios. Da erscheinen binnen Jahresfrist gleich zwei Nachbildungen vom Autobianchi A112 in 1:24. Doch von dem bei TTS in 2021 vorgestellten Modell unterscheidet sich die nun vorliegende Ausführung von BRM deutlich. Statt mit einem Frontantrieb wie bei dem TTS Modell fährt der BRM-Tourenwagen konventionell mit einem Anglewindermotor und Heckantrieb vor.

Avant Slot F. 308 GTB

Nun meldete sich auch Avant Slot aus Madrid zurück und stellte Nachbildungen des Ferrari 308 GTB vor. Die Longcan-Motoren dieser Modelle leisten 25.000 U/min bei 12V. Der Akzent liegt damit auf: Racer. Man beließ es nicht nur bei zwei Straßenversionen in Gelb und Rot. Vielmehr folgte zum Start auch der Siegerwagen des Duos Jean Claude Andruet/Biche aus der Tour de France Automobile 1982 in der blau/weißen Farbgebung.

Scalextric Plymouth Barracuda

Mit diesem US Coupé präsentierte Scalextric einen neuen Wagen für die TransAm Fahrzeugreihe. Dabei zeigt die Miniatur nicht nur eine optisch ansprechende Gestaltung. Vielmehr erwies sich das Fahrpotential als außergewöhnlich gut für ein derartiges Heimbahnmodell und fiel mit einem sehr präzise dorsierbaren Motor und angemessenen Fahrleistungen auf.