Kategorie: Slotcar-Modell

Scalextric Reliant Regal Supervan

Filmautos sind für Scalextric zu einem wichtigen Thema geworden und damit schaffte es sogar das Reliant Dreirad als Modell auf den Slotrack. In einer der beliebtesten britischen TV-Serien „Only Fools and Horses“, die Millionen Zuschauer fesselte, nutzten die Hauptdarsteller just solch einen Reliant. Bei Scalextric erschien diese Miniatur bereits in einem Set zusammen mit einem Ford Capri. Doch nun folgte auch eine Version in hellblau/oranger Lackierung als einzelnes Modell. Also hieß es, dreirädrig auf die Schlitzpiste.

Edelhirsch Start-und-Ziel Gebäude


Bereits Anfang des Jahres erschienen bei Edelhirsch, einem Spezialisten für Rennbahndekorationen, zwei Le Mans Fußgängerbrücken. Im Mai 2021 folgte nun ein überaus imposanter Gebäudekit. Vorbild ist das frühere Start-und-Ziel-Gebäude am Nürburgring, die Kulisse für zahllose unvergessliche Rennmomente. Es ist im Maßstab 1:32 ausgeführt. Allein durch seine Größe wird es auf jeder Anlage sicher zu einem Blickfang werden. Die passende Platzierung will gut überlegt sein. Ein Muster des Bausatzes lag der Redaktion vor, der Kit Nr. 1. Der Bau, mit positivem Ausgang, ist ausführlich besprochen in COL 3/2021.

NSR Porsche 917 10K

Schon seit März liegt der von den Italienern als Neuheit für 2021 angekündigte Porsche 917/10 in verschiedenen Farben vor. Zunächst erschienen sogenannte „Testversionen“. Diese Miniaturen sind undekoriert in Hellblau, Weifl, Schwarz und einem dezenten Gelbton erhältlich. Das 2-teilige Fahrwerk des 1:32 CanAm Renners ist mit einem leistungsstarken Motor versehen. In Kombination mit hochwertigem Zubehör zeigt die Miniatur Fahrleistungen, die dem Vorbild gerecht werden. Eine ausführliche Vorstellung erschien in COL-Ausgabe 2-2021.

Scalextric Holden A9X Torana

Den Holden Torana aus den 1970er Jahren schickte Scalextric bereits 2010 als 4-türigen Tourenwagen nach Bathurst-Vorbild ins Rennen. Nun folgte von dem vor allem in Australien sehr populären Wagen die Coupé-Version als komplette Neuentwicklung. Die Formgebung erinnert an ein Opel Kadett C-Coupé. Doch wartete das australische Vorbild mit einem V8-Triebwerk auf. Es ist ein Liebhabermodell für Tourenwagenfans, das mit einem Inliner-Fahrwerk versehen ist.

TTS Autobianchi A112 in 1:24

Ein Frontantrieb im Slotcar? Bei TTS hat man sich nun tatsächlich mit dem Autobianchi A112 an dieses Thema herangewagt. Immerhin war auch das Vorbild ein Fronttriebler. Zunächst erschien ein Bausatz. Doch inzwischen folgten auch zwei Fertigmodelle. Das Fahrwerk aus Metall ist 2-teilig konzipiert und mit hochwertigen Komponenten versehen. Ein ausführlicher Beitrag im COL-Heft 2/2021 geht auf die Aspekte dieser für ein Slotcar außergewöhnlichen Konstruktion ein.

Carrera und Scalextric Aston Martin Vantage GT3

Nahezu zeitgleich stellten die beiden engagiertesten Hersteller von Slotcars, Carrera und Scalextric, Nachbildungen des Aston Martin Vantage GT3 vor, der 2018 debütierte. Damit ergab sich die Gelegenheit zur Gegenüberstellung der Modelle, um näher auf sie einzugehen und ihre Unterschiede aufzuzeigen. Der Bericht in der COL Ausgabe 1/2021 geht auf die Einzelheiten ein.

Scalextric und Carrera Aston Martin Vantage GT3

Das Modell mit der Nr. 95 stammt von Carrera, die Miniatur mit der Nr. 188 fertigt Scalextric. Bei Carrera gibt es den Aston Martin sowohl für den Analog- wie auch für den Digitalbetrieb. Die Scalextric-Miniatur kann man bei Bedarf ebenfalls für den Digitalbetrieb auf einem Scalextric- oder einem Carrera-System modifizieren.