Pioneer 1968er Camaro Bausatz (1:32)

Zu den Herstellern hochwertiger Slotcars gehört auch Pioneer aus England. Dort hat man sich bisher der Fertigung von Ponycars nach Vorbildern der 1960er Jahre verschrieben. Jüngst erschien ein Bausatz des 1968er Camaro. Mit den beiliegenden Karosserieteilen lässt sich das U.S.-Coupé in etlichen Ausführungen als Rennversion bauen. Neben verschiedenen Motorhauben, Heckdeckeln und zwei Frontpartien liegen noch etliche Dekore zur individuellen Ausarbeitung bei. Hat man sich für eine Version entschieden, erleichtert das bereits fertig montierte Fahrwerk die Schlussmontage.